From the Blog

Von neuen Kunden im wie von selbst gefunden werden – SEO

Der Wettbewerbsdruck macht vor keiner Branche halt. Wer in der heutigen Zeit neue Kunden gewinnen möchte, muss dafür sorgen, dass die eigene Firma aus der Masse heraussticht. Schließlich sind meistens diverse Mittbewerber im nahen Umfeld zu finden, die genau den gleichen Service anbieten. Um auch noch etwas zu verdienen und nicht im Dumpingpreis-Wahn zu versinken, müssen andere Mittel her. Standardmäßig werden Flyer gedruckt, das Auto beschriftet und vielleicht noch eine Zeitungsannonce getätigt.

Was früher garantiert für Kunden gesorgt hat, ist in der heutigen, digitalen Welt mehr ein Lottospiel. Natürlich können auf den guten altbekannten Wegen auch Kunden auf einen aufmerksam werden – die Wahrscheinlichkeit ist nur ziemlich gering.
Wer ein Problem hat bedient sich meistens der Weisheit des Internets.

Die wohl beliebteste Suchmaschine, weltweit, ist mit Abstand Google. Laut einer Statistik klicken 31.24% der Suchenden auf den ersten Platz. 14.04% klicken auf den zweiten Rang und immerhin noch 9.85% klicken auf den Drittplatzierten.
Um den Umsatz zu steigern ist es somit unabdinglich, dass das eigene Unternehmen in den Top 3 erscheint.

Gute Suchmaschinenoptimierung bzw. SEO kann durch spezielle Agenturen übernommen werden. Der Algorithmus, wie Google die Platzierungen verteilt, ist streng geheim. Mit genügend Erfahrung und dem nötigen Fingerspitzengefühl, kann das Ranking dennoch beeinflusst werden.

Wie wird die Platzierung erreicht?

Nun, zu Beginn wird erst einmal die Konkurrenz gründlich analysiert. Was macht diese vielleicht sogar besser als man selbst? Nur wer die eigenen Fehler beseitigt, kann an der Konkurrenz vorbei ziehen. Um die Fehler beseitigen zu können, müssen diese selbstverständlich erstmal erkannt werden.

Google selber stellt dazu über 200 Hinweise, so genannte Rankingfaktoren zur Verfügung.
Wie bereits angesprochen, ist es enorm schwierig als Neuling, all diese Faktoren zu berücksichtigen.
SEO-Maßnahmen brauchen Zeit und Kosten entsprechend Geld.

Ein riesiger Vorteil von Suchmaschinenoptimierung besteht darin, dass sich das investierte Geld langfristig lohnt.
Wenn Flyer oder Werbung gebucht werden, muss der Kunde diese auch angucken, damit die Werbung auch erfolg hat.
Landet das Medium im Müll, ist das Geld umsonst ausgegeben worden.

Erreicht eine Firma jedoch einmal die Top 10 oder besser, hält diese Platzierung normalerweise für längere Zeit an.
Dadurch können jeden Tag neue Kunden auf ein Unternehmer aufmerksam werden.

Wie zukunftssicher ist SEO ?

Wie bereits angesprochen, ist SEO ( Suchmaschinenoptimierung ) in einer vernetzten Welt, wie unsere, nicht mehr wegzudenken.
Google und weitere Anbieter sind dafür verantwortlich, wer den meisten Umsatz generiert. Altmodisches Marketing wird zunehmend an Bedeutung verlieren.

Da die Konkurrenz nicht schläft und gleichzeitig versucht, möglichst weit oben zu landen, ist SEO keine einmalige Angelegenheit.
Zwar können kurzfristige Maßnahmen für eine gute Platzierung sorgen, werden diese jedoch vernachlässigt, könnte es passieren, dass weitere Unternehmen bessere Rankings erzielen.

Eine erste Einschätzung der eigenen Webseite bietet jede seriöse Agentur an.

Comments are closed.